• Camping Isla Navarino, Dientes de Navarino Trek, Tierra del Fuego

  • Laguna Hermosa, Dientes de Navarino Trek

Dientes de Navarino

Wildnis-Trekking am Ende der Welt

Home / Die besten Treks / Dientes de Navarino

WAS SIND DIE BESTEN WANDERUNGEN AUF ISLA NAVARINO?

Für erfahrene Wanderer und Abenteuerlustige bietet sich der Dientes de Navarino Circuit an – das südlichste Trekking der Welt. Die mehrtägige Wanderung führt um das bizarre Gebirge der „Dientes de Navarino“ herum, durch Buchenwälder, Schneefelder und raue Landschaften - mit herrlichem Blick auf den Beagle-Kanal.

 

Es gibt jedoch auch Tageswanderungen, welche auch für Gelegenheitswanderer geeignet sind.

WAS SIND DIE TOP-AKTIVITÄTEN AUF ISLA NAVARINO?

Outdoor-Abenteuer gibt es zuhauf für diejenigen, die ans Ende der Welt reisen - nach Ushuaia, über den Beagle-Kanal und schließlich auf die Isla Navarino. In dieser Wildnis können Outdoor-Enthusiasten wandern, campen, reiten, über Kap Hoorn fliegen und nach Albatrossen Ausschau halten.

Gibt es alternativ auch Tageswanderungen?

Wenn das Wetter eine Überquerung der Pässe und eine Übernachtung im Zelt wirklich nicht zulassen sollte, wird einem auf der Isla Navarino bestimmt nicht langweilig: Unsere Guides kennen kürzere und einfachere Trekkingvarianten und wunderschöne Tageswanderungen, mit denen sich die Zeit ebenfalls gewinnbringend füllen lässt. Außerdem ist Puerto Williams, das südlichste Dorf der Welt, sehr sehenswert. Im Hafen liegt sogar ein alter Rheindampfer vor Anker und ein informatives Museum widmet sich der indigenen Kultur der Region.

Der Dientes de Navarino Trek hat alles geboten, was man sich wünschen kann !
Tiefschnee wandern, steile Anstiege, sonnige Stunden, wunderbare Ein- und Ausblicke in die Natur Feuerlands und Bilder, an die ich mich mein Leben lang erinnern werde.....mit euch würde ich jedes Mal wieder in die 'Wildnis' ziehen. Lara, Deutschland
Die Landschaft und auch die Menschen haben uns total begeistert!
Es war eine tolle Patagonien-Reise mit fantastischer Landschaft. Besser hätte es nicht sein können. Auch das Isla Navarino Trekking war ein echtes Highlight! Unsere weitere Wanderreise durch Feuerland hat uns noch viele tolle Augenblicke beschehrt. Ute und Geli, Deutschland

WARUM SOLLTE ICH MIT GUIDE UND TRÄGER WANDERN?

Ein erfahrener und zertifizierter MOSER Active Trekking-Guide bringt immer ein hohes Maß an zusätzlicher Sicherheit. Mit dem Satellitentelefon kann er oder sie im Fall einer Verletzung Hilfe rufen, er kennt die Tücken der Wege und kann nicht zuletzt auf vieles hinweisen, was man sonst im Vorbeiwandern möglicherweise nicht bemerkt hätte. Viele wissenswerte Insiderinformation über Pflanzenwelt, Land und Leute bekommt man vom Guide während des Wanderns vermittelt. Wer mit Guide und Träger wandert, hat außerdem den Vorteil, dass er Zelt, Koch-Utensilien und Lebensmittel abgeben und somit den Rucksack um viele Kilo erleichtern kann. Doch auch wenn man in professioneller Begleitung unterwegs ist: Wichtig ist, dass die Teilnehmer bei Antritt der Reise körperlich fit und den Anforderungen eines mehrtägigen Trekkings gewachsen sind.

Wenn Sie den "Dientes de Navarino Trek" bei MOSER Active buchen, so sind ein erfahrener, zertifizierter Guide und die Träger für Zelte, Kochausrüstung und Verpflegung stets im Reisepreis enthalten.

Muss ich mein Zelt und Verpflegung selbst tragen?

Für den Transport der Zelte, Kochutensilien und Lebensmittel für Frühstück und Abendessen stehen Träger von MOSER Active zur Verfügung. Die Teilnehmer müssen jedoch in der Lage sein, ihren Rucksack mit Schlafsack, Isomatte, persönlichen Gegenständen, Kleidern und Waschutensilien sowie die Lunchpakete für unterwegs selbst zu tragen.

Warum nennt man die Isla Navarino auch „Biberinsel“?

In den 1950er Jahren wurden Biber auf der großen Feuerlandinsel ausgesetzt und haben von dort aus auch die Isla Navarino erreicht. Die Tiere konnten sich aufgrund des Mangels an Fressfeinden von ursprünglich etwa 10 auf 120 000 Exemplare vermehren. Man hat also eine Chance einen Biber in freier Wildbahn beobachten zu können – zumindest jedoch zahlreiche ihrer Bauten, die Trekkern auf dem Dientes de Navarino Circuit immer wieder als Brücken dienen. Auch Nerze, die argentinischen Nerzfarmen entkommen waren, haben sich so reichlich vermehrt, dass sie dem sensiblen Ökosystem der Insel inzwischen schaden.

Wann ist die beste Zeit, um ISLA NAVARINO zu besuchen?

Die optimale Reisezeit für Isla Navarino ist im südlichen Sommer zwischen Mitte Dezember und Mitte März. Innerhalb dieser Saison sind die besten Wochen von Ende Januar bis Mitte Februar. Wie an anderen Orten in Patagonien & Feuerland ist das Wetter unvorhersehbar und Sie können an einem Tag alle vier Jahreszeiten erleben.

Wie ist das Wetter im Sommer auf Feuerland?

Das Wetter kann sich auf der Isla Navarino mehrfach täglich und selbst mehrfach pro Stunde ändern. Man kann innerhalb kürzester Zeit einen Schneesturm und Sommerhitze erleben. Starke Windböen, besonders bei der Überquerung von Pässen, können an den Kräften der Wanderer zerren. Was es eher selten gibt, sind Gewitter.

Muss ich mich für die Isla Navarino impfen lassen?

Für die Einreise nach Chile muss man vollständig gegen Covid-19 geimpft sein. Ansonsten gibt es für Chile keine vorgeschriebenen Impfungen. Auch gibt es auf der Isla Navarino keine Zecken und nur in Ausnahmefällen Moskitos, die Krankheiten übertragen könnten.

BUCHEN SIE IHR NÄCHSTES ISLA NAVARINO ABENTEUER !

Am Ende der Welt

Dientes de Navarino Trek

Der Dientes de Navarino Trek führt über die Antarktis-Insel Isla Navarino und hält einige Abenteuer bereit: Teilweise weglos geht es durch sumpfiges Gelände. Pässe auf 800 Metern warten mit Schneefeldern auf. In unberührten Tälern mit Südbuchenwäldern taucht man in eine wahre Urlandschaft ein.

Einsamkeit pur – das ist auf der nahezu unbesiedelten Insel Isla Navarino garantiert. Bei dem vier- bis fünftägigen Trekking rund um das eindrucksvolle Massiv Dientes de Navarino wird man höchstens von einigen Bibern gestört...

Annika Müller über den Dientes de Navarino im Trekking-Magazin 01/2022